Blak Elively

Schauspielerei

WPC & Landhausdielen zählen zu den neueren und derzeit beliebtesten Biokunststoffen. Das Material wird deshalb inzwischen nicht nur für die Herstellung von WPC Terrassendielen und Zäunen und teilweise auch für ein neues Gartenhaus genutzt, derzeit sind auch Möbel und Schreibutensilien aus WPC im Kommen. Und warum sind diese Werkstoffe überhaupt so beliebt und haben sie auch Nachteile im Vergleich zu Landhausdielen ?

Eine kurze Übersicht von Vor- und Nachteilen von WPC:

Vorteile

Wood- Plastic-Composites haben viele positive Eigenschaften, die stark von der Qualität und der Gewichtung der Inhaltsstoffe abhängen. WPC sind durch ihre Beschaffenheit dreidimensional formbar und können so in nahezu jede Form gepresst werden. Außerdem lassen sich weitere Eigenschaften durch die Beigabe von Additiven beeinflussen. So sind WPC sehr schlag- und reißfest und nehmen nur wenig Feuchtigkeit auf, was sie vor Schimmel und Bakterienbefall schützt. Sie dehnen sich nur wenig aus, anders als beispielsweise Holz, sind aber nicht ganz so unelastische wie viele Kunststoffe.

Auch der ökologische Aspekt darf nicht außer Acht gelassen werden. WPC sind vor allem ein beliebter Ersatz für Tropenhölzer, was auf Dauer der Abholzung vieler Tropenwälder entgegenwirken kann. Als Material werden auch ausschließlich regionale Hölzer, wie Fichte oder Kiefer genutzt. Dadurch, dass nicht nur Kunststoff genutzt, sondern auch auf natürliche, erneuerbare Rohstoffe gesetzt wird, sind WPC in der Regel nachhaltiger als einfache Kunststoffe.

Nachteile

Trotz aller positiven Eigenschaften von WPC, haben sie auch einige Nachteile, an deren Ausbesserung allerdings konstant gearbeitet wird. WPC sind weniger bruchfest als Schnittholz, was allerdings durch verstärkende Einlagen behoben werden kann. Außerdem muss eine gute Beschichtung vorhanden sein, damit das Material kein Wasser aufnimmt. Insgesamt neigen WPC in einigen Fällen dazu, unter Temperaturen und Feuchtigkeit zu leiden, doch durch die fortlaufende Verbesserung und Optimierung der Werkstoffe, können diese Fehler inzwischen oft behoben werden.

Insgesamt haben WPC mehr Vor- als Nachteile, doch als Verbraucher darf man gleichzeitig nicht vergessen, dass jeder Werkstoff, der Wind und Wetter ausgesetzt ist, eine bestimmte Grundpflege braucht.